Jeder spricht vom Service-Mann!

Beim Nachtslalom in Schladming hat ein Service-Mann das Brillenglas für Hirscher falsch montiert.

Die Service-Leute sind schon arm,
sie plagen Kummer, Frust und Harm,
denn wie man weiß, man kennt sie nicht,
sie tun im Hintergrund die Pflicht.
Abseits von Jubel und Applaus,
übt jeder seine Arbeit aus.

Doch nun hat einer sich getraut,
und hinterlistig eingebaut
das Brillenglas, verkehrt und schlecht,
und mit Erfolg sich so gerächt!

Ein jeder spricht vom “Service-Mann”,
der ein Ergebnis lenken kann,
indem er, weil total frustriert,
ein Brillenglas verkehrt montiert.
Die Selbstdarstellung ist geglückt:
Man ist ins Rampenlicht gerückt!

Bloß muss ich ehrlich eingestehen,
dass Stars dies etwas anders sehen,
und liebend gern den “Durchblick” wahren,
um sehend durch den Kurs zu fahren.

Und außerdem wollt’ ich noch wissen,
wer in den Hintern sich gebissen.
Die Antwort könnt euch ruhig schenken:
Ich kann es zwischendurch mir denken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*