60.000,00 Euro!

Die voreilig bestellten Plakate für den ausgeschiedenen Bewerber für das Präsidentenamt kommen der SPÖ teuer zu stehen!

Die SPÖ hat angenommen,
man würde in die Stichwahl kommen.
Plakate wurden schon bestellt,
obwohl noch nicht einmal gewählt!
Es herrscht nun großes Rätselraten:
Was macht man jetzt mit den Plakaten,
nachdem wohl niemand hat gedacht,
dass “Hundsi” nicht das Rennen macht!

Und wie man auch inzwischen weiß,
zig Tausend Euro sind der Preis
für die Plakate, die bestellt
für das Finale, das verfehlt.
60.000,00, auch schon was,
kostet nun der ganze Spaß!

Wer das zahlt, ich sag es dir:
Wie halt üblich sind es wir.
Und wir lächeln leicht verkrampft,
während “Hundsi” eingestampft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Werkzeugleiste springen