“Wärst du doch der alte Besen!”

Man hat sich vom „neuen Besen“ Bundeskanzler Kern offenbar mehr erwartet!

Des Bürgers Meinung macht mich stutzig,
man sagt, die Politik sei schmutzig.
Und glaubt, das “Team der besten Köpfe”
ist Sammelbecken armer Tröpfe.

Doch war nicht unlängst erst zu lesen,
es käme nun ein “neuer Besen”,
der gründlich kehrt und staubfrei hält,
was längst uns stört, uns nicht gefällt?
Er galt als “Saubermacher”, Trumpf!
Doch wie zu sehen, ist er stumpf!

Und die Moral von der Geschichte:
Die Politik macht Besen schnell zunichte,
stutzt sie zusammen ohne Scheu,
und ist der Besen noch so neu!

So bleibt die Politik doch schmutzig,
und unser Bürger letztlich stutzig,
um bang’ bei Goethe nachzulesen:
“Wärst du doch der alte Besen!”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Werkzeugleiste springen