Des “Reimers” Wunsch!

Zur täglichen ernsten Berichterstattung in den Medien..

Ich wünsche mir oft im Geheimen,
ich könnte unbelastet reimen.
Wie gerne würde ich beschreiben,
wie ulkig es die Menschen treiben.

Allein, die Welt, sie spielt nicht mit,
sie strotzt vor Sprengkraft, Dynamit.
Sie produziert nur Mordsgeschichten,
fürwahr kein Grund zum fröhlich dichten.

Und der Humor fehlt weit und breit.
Selbst für ein Schmunzeln fehlt die Zeit.
Stets heißt es: Weiter! Höher! Schneller!
Zum Lachen geht man “in den Keller”!
Und die Spirale dreht sich munter
geradewegs den Abgrund runter!

Kann wer mir raten, ob sich’s lohnt,
sich zu bemühen, wie gewohnt,
die “Grässlichkeiten”, die passieren,
in meinen Reimen zu kalmieren?

Ich wünschte nur, es könnt gelingen,
dem Leser weiter abzuringen
ein Schmunzeln über mein Gedicht.
Zum lauthals Lachen reicht’s wohl nicht!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Werkzeugleiste springen