Marcel Hirscher und der Papst!

Schlagzeile in einer Tageszeitung:
Marcel Hirscher liegt in punkto Authentizität vor dem Oberhaupt der
katholischen Kirche.

Hirscher, finde ich, ist gut.
Ehrgeiz, Können und auch Mut,
lassen sich ganz einfach sehen,
und ihn siegreich “oben” stehen!
Ja, er ist ein wahrer Könner!
Zahlreich deshalb auch die Gönner.

Doch ihn vor den Papst zu reihen,
kann ich wohl nur schwer verzeihen!
Wie mies muss unser Sport schon sein,
reiht man noch vor Franziskus ein,
einen jungen, tollen Mann,
weil er auf Skiern gut fahren kann.

Also, Leute, bremst euch ein.
Lasst die Kirch’ im Dorfe sein.
Bleibt am Boden, mit Bedacht,
ganz egal, wer was wo macht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Werkzeugleiste springen