Behinderten-Weltmeisterschaft

Gedanken zur laufenden Behinderten-Weltmeisterschaft.

Ein Sportler mit Behinderung
ist Vorbild, das bewegt.
Verdient nicht nur Bewunderung,
auch grenzenlos Respekt!

Er schindet sich und er trainiert,
und bringt sich vollends ein,
er gibt sich mutig, couragiert,
er will der Beste sein!

Doch wenn es dann zum Sieg nicht reicht,
dann gilt es zu betonen,
sein Einsatz jedem Siege gleicht,
den er für sich gewonnen!

Ein Sportler mit Behinderung
zeigt Größe, gibt uns Mut.
Ich ziehe vor Bewunderung
in Demut meinen Hut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*