Karas, ein Nestbeschmutzer?

Peter Gnam von der Kronenzeitung bezeichnet Othmar Karas einen
„chronischen Nestbeschmutzer“.

Karas, einst ein Revoluzzer,
“mausert” sich zum Nestbeschmutzer.
Er nützt in Brüssel seinen Platz,
und schimpft entrüstet wie ein Spatz.

Mein Gott, der Karas, der vergessen,
welch großes Glück er einst besessen,
als ihn der Waldheim unterstützte,
und ihn vor mancherlei beschützte.

Na, inzwischen weiß man schon:
Undank ist der Weltenlohn!
Gepaart mit forscher Dreistigkeit
und kecker Überheblichkeit
lässt es sich schimpfen, locker, leicht,
ein “Glücksmandat” in Brüssel reicht!

Und völlig machtlos sieht man zu,
dem sinnlos Treiben der EU!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*