KURZ und gut

Zum Rücktritt des Vizekanzlers und Parteivorsitzenden Mitterlehner.

“Es ist genug”, hat er gesagt,
und bitter jenen Stil beklagt,
der derzeit widerlich gepflegt,
und ihn zum Rücktritt hat bewegt.

“Es ist genug”, sagt er entschlossen,
die Arbeit habe ihn verdrossen,
weil er, wie jeder wissen wird,
von allen Seiten sabotiert!

“Es ist genug”, das war es dann.
In Bälde kommt der nächste dran,
der von den “Freunden” und “Genossen”,
parteipolitisch abgeschossen.

“Es ist genug”, hat er verkündet,
und die Entscheidung wohl begründet.
Es klang nach Bitternis und Wut!
So viel zum Rücktritt, “KURZ und gut”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*