Durch “Schaden” wird man klug!

Der Bürgermeister von Salzburg, Schaden, wurde in erster Instanz vom Gericht verurteilt.

In Salzburg urteilt das Gericht:
Ein “krummes” Spielchen lohnt sich nicht.
Hoch von der Festung hört sich’s an:
Das gilt pauschal für jeeeeeedermann!

Was immer hier damit gemeint,
wie immer man das “Spiel” verneint,
der “Schaden” für die Politik
verdient Beachtung und Kritik.

Ob’s Urteil hält? Ich glaub es kaum,
steht doch die Unschuld in dem Raum.
Ob man dem Sprichwort Rechnung trug,
das heißt: “Durch Schaden wird man klug”?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*