Polizei als Wahlkampfthema

Gefährliches Spiel mit unserer Polizei!

Der Wahlkampf hat ein neues Ziel:
Man bringt die Polizei ins Spiel.
Sie sei, so Kern, schlecht aufgestellt,
was er für einen Fehler hält.

Was Sobotka so gar nicht sieht.
Er lobt die Arbeit, die geschieht.
Und meint, der Kern hat sich blamiert,
sei grob naiv, nicht informiert!

Wenn dieser Wahl Stil Schule macht,
dann, liebe Bürger, gute Nacht.
Alle werden kritisiert,
und als Bösewicht serviert:

Totengräber, weil sie lachen,
Staatsbeamte, die nichts machen,
Rettungsdienste, die spät kommen,
kein Ressort ist ausgenommen.

Alle tragen daran Schuld,
dass zu Ende die Geduld!
Alles, was sich so ereignet,
scheint im Wahlkampf gut geeignet,
lauthals sich stark aufzuspielen,
um Beachtung zu erzielen.

Ob dies weise, wird man sehen,
wenn wir zu den Urnen gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*