Denn einen “Sechser” gibt es nicht!

Die frühere Notengebung in den Schulen soll wieder eingeführt werden.

Um unsre Weisheit auszuloten,
gibt es im Zeugnis wieder Noten.
Kriegst eine “Fünf”, liegst voll daneben,
mit einem “Vierer” lässt sich’s leben.
Und kriegst du eine tolle “Drei”,
bist du im Lernprozess dabei.
Kriegst einen “Zweier”, bist gescheit,
denn zum Genie ist’s nicht mehr weit!
Kriegst eine “Eins”, wirst du geachtet,
und schon als “Wunderkind” betrachtet.

Die Politik kennt keine Noten,
drum ist’s egal, was uns geboten.
Es wär auch schwer, aus meiner Sicht,
denn einen “Sechser” gibt es nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*