Villacher Fasching

EU-Bauer nicht mehr beim Villacher Fasching!

Man stelle sich nur lebhaft vor,
in Villach mangelt’s an Humor.
Frau Tanja Karl tritt zurück,
sie hatte mit der Kuh kein Glück.
Herr Tisal selbst hat kritisiert,
dass das mit Karl wohl nichts wird.
Nun sitzt man da, sieht traurig zu,
es fehlt der Bauer mit der Kuh!

Vielleicht versucht’s die Faschingsriege
mit einer Kärntner Drautal-Ziege.
Auch Ziegen können sehr gut meckern,
Politiker mit “Mäh!” bekleckern.
Dass das die beste Lösung sei,
meint ernsthaft Willibald – Lei, Lei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*