Frau Brauner hat einen neue Job

Frau Brauner, die in Wien “gewerkt”,
hätt’ Ludwigs Team wohl nicht gestärkt.
Bevor man über sie verhärmt,
hat man die Frau galant entfernt.
Sie muss nun neue Wege gehen,
ist nun fürs “Dasein” vorgesehen.
Der Posten kann sich sehen lassen,
scheint er auch witzig, kaum zu fassen!
Der Job, er kündigt sich schon an:
Als erste kommt Frau Brauner dran,
die prompt ihr “Dasein” abgesichert!
(Hat hier schon wieder wer gekichert?)
Und leicht besorgt fragt sich der Wähler:
War dies Herrn Ludwigs erster Fehler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*