„Geheimdienst“

Zu den Turbulenzen beim österreichischen „Geheimdienst“.

Herr Kickl wurde nun gebeten
von seinem Amt zurückzutreten.
Was er mit dem “Geheimdienst” mache,
sei eine wirklich miese Sache!
Erst ließ er Leute suspendieren,
um Redlichkeit zu garantieren,
doch zeigte sich bald klipp und klar,
dass dies ein grober Fehler war.
Drum forderte Herr Kern zuletzt,
dass Kickl raschest abgesetzt!
Weil einer, der sich so gebärdet,
die Sicherheit im Land gefährdet.
Wem soll man da noch blind vertrauen?
Der Bürger wendet sich mit Grauen!
Doch Halt, ist alles halb so wild:
Der “Herr Geheimrat” wird gespielt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*