Putin in Wien

Für ein paar Stunden, streng gezählt,
war Wien der Mittelpunkt der Welt!
Herr Putin, einem Zaren gleich,
besuchte unser Österreich.
Man hiess ihn feierlich willkommen,
weil er den Weg zu uns genommen.
Dass man ihn nicht nach Frankreich holte,
warum er nicht nach Deutschland wollte,
die Frage ist ganz leicht erklärt:
Wien hat sich mehrmals schon bewährt!
Denn Wiener Charme, Gemütlichkeit,
sucht man vergeblich weit und breit.
Schon Figl hat sich ausbedungen,
dass laut die „Reblaus“ wird gesungen,
und edle Weine reichlich flossen,
bis dass der Staatsvertrag beschlossen!
Und dieses spricht sich weltweit um,
drum kam auch Putin wiederum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*