Fußballgötter

Unglaublich hohe Geldflüsse im Fußballgeschehen.
Als “Fußballgott” hat man es leicht:
Hat jemand diesen Ruf erreicht,
wird ihm das Geld, wie jüngst erhoben,
in seinen Hintern reingeschoben.

Mit hoher Summe, die erschüttert,
wird “Gott Ronaldo” frech gefüttert!
Und was für diesen Frevel spricht:
An Armut denkt man dabei nicht.

Verträge, wie nun in Turin,
sie weisen alle darauf hin,
wie heillos krank schon unsre Welt,
in der der Wahnsinn Probe hält.
“Juventus”, das den Deal getätigt,
hat dies wohl eindrucksvoll bestätigt.

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*