Weniger Strafanzeigen!

Die Zahl der Strafanzeigen ist stark rückläufig.
Wenn dieser Trend so weiter geht,
schon bald in unsrer KRONE steht,
dass sich erfüllt des Broda’s Traum,
denn Strafanzeigen gibt es kaum.

Kein Mensch bringt mehr den andern um,
kein Mensch begehrt dein Eigentum,
kein Mensch wird mehr beraubt, betrogen,
begrapscht, geschlagen und belogen!
Wohin man blickt, die heile Welt,
wo jeder fest zum andern hält.

Auch das Gefängnis wird geschliffen,
Strafgerichte inbegriffen.
Und die strenge Polizei
setzt die Mitarbeiter frei!

Endlich ist der Stand erreicht,
der dem Paradiese gleicht.
Wie schon Broda prophezeit,
als er sprach voll Seligkeit,
vom “gefängnislosen” Land,
das er mit dem Wunsch verband,
dass die Menschen durchwegs ehrlich,
und das Strafgericht entbehrlich.

Ich, als steter Pessimist,
meine doch, dass es so ist:
Wo der Mensch bestimmt sein Leben,
wird es ewig Zores geben.
Einmal weniger, mal mehr,
friedvoll handeln ist halt schwer.
Drum wohl nie in Frage steht,
Untat, Kriminalität!

Es tut mir leid, es ist halt so.
Würd ich mich irren, wär ich froh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*