Kein leichtes Unterfangen!

Zu den auffallend vielen Frauenmorden in Österreich

Was Menschen große Sorge macht:
Viel Frauen werden umgebracht.
Erwürgt, erstochen und erschlagen,
das hat sich kürzlich zugetragen
in meinem Land, das so beliebt,
und sich als äußerst friedlich gibt.
Woher nur kommt die blinde Wut,
mit der zerstört das höchste Gut,
nämlich das unversehrte Leben,
das uns vom lieben Gott gegeben?
Schon gibt es angsterfüllte Frauen,
die sich nicht vor die Haustür trauen,
und rings um sich nur Menschen sehen,
die Mord und Totschlag gern begehen.
Und hier genügt nicht nur Kritik,
es ist am Zug die Politik,
die die Gewalt, die um uns wütet,
im Ansatz vorsorglich verhütet.
Dies ist kein leichtes Unterfangen,
doch nötig, nach dem großen Bangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*