Doping!

Bei der Weltmeisterschaft in Seefeld hat man Langläufer des Dopings überführt.

Der Langlaufsport steht im Verdacht,
dass Doping froh die Runde macht.
Man “schnupft”, man spritzt sich Eigenblut,
und hofft, man läuft besonders gut.
Die Loipen sind zutiefst frustriert,
was um den Langlauf nun passiert.
So ist es nicht verwunderlich,
sie sind entsetzt, und schämen sich,
dass Läufer ihre Spur befahren,
die üble Doping-Sünder waren.
Sie sind enttäuscht und leiden sehr,
und trauen keinem Läufer mehr!
Wie auch das Publikum am Rande,
das spricht von einer “Doping-Bande”,
die vollgestopft bis obenauf
mit Drogen absolviert den Lauf.
Auch “Schröcksi” hat schon reagiert,
und Markus Gandler abserviert.
Ob das den Langlaufsport noch rettet?
Ich wüsste nicht, wer darauf wettet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Werkzeugleiste springen