Das “Hohe Haus”!

Gedanken eines Bürgers über die „Streitkultur“ in seinem „Hohen Haus“!

Das Parlament, zu recht geachtet,
als schicksalsreicher Ort betrachtet,
als Ort, wo man Gesetze macht
zum Wohl der Bürger, mit Bedacht!
Ein Ort, an dem man kultiviert
das Für und Wider diskutiert.
Ein Ort, der würdevoll genannt,
als “Hohes Haus” dem Volk bekannt.

Vom ORF wird übertragen,
was dort die Mandatare sagen.
Wie sie sich flegelhaft “befetzen”,
des Hauses Würde grob verletzen.
Wo sie die Redner laut verspotten,
im coolen Stil von “Hottentotten”.

Und dieser Stil ist unerträglich.
Des Hauses Würde scheitert kläglich.
Ich mach mir – ehrlich – große Sorgen,
ob nicht vielleicht schon übermorgen
zur schnellen Lösung von Intrigen,
im Parlament die “Fäuste fliegen”!
Und macht gekonnt – so die Tendenz –
dem “Wiener Heumarkt” Konkurrenz!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*