“Käfighaltung”

Der Verein „Vier Pfoten“ verlangt die Abschaffung der Käfighaltung.
Es fordert der Verein “Vier Pfoten”,
die Käfighaltung wird verboten!
Ein Leben sei nicht lebenswert,
ist man im Käfig eingesperrt.

Ob Hühner, Schweine, Kühe, Bären,
sie alle gern in Freiheit wären.
Ein Käfig ist für alle schlecht,
da haben die “Vier Pfoten” recht!

Bloß frage ich, wie kann es sein,
man sperrt doch auch den Menschen ein,
dem eine Straftat zum Verhängnis,
und drum Jahrzehnte im Gefängnis?

Ach ja, ich ahne und kapiere,
die “Käfighaltung” gilt für Tiere.
Der Mensch, der hinter Gittern schmachtet,
wird rechtlich nicht als Tier betrachtet.

Sein “Käfig” wird nicht kritisiert,
weil die Gesellschaft kultiviert,
echt fortschrittlich, intelligent,
betont human und konsequent.

Sein streng bewachter Aufenthalt,
heißt demnach lieb “Justizanstalt”.
Von “Käfighaltung” keine Spur.
Es fehlt ihm seine Freiheit nur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*