Beten für Politiker!

Ein Priester schlägt vor, für die Politiker vor der Wahl zu beten.

Nun wird mit frommen, innigen Gebet,
der liebe Herrgott angefleht,
dass er in seiner großen Güte
Politiker vermehrt behüte.

So sollen sie uns nicht belügen,
und keine Steuerlast verfügen,
den Andersdenkenden nicht schmähen,
in ihm nicht nur den Feind zu sehen.

Sie sollen fair ihr Amt verwalten,
die Bürger nicht für hilflos halten.
Die Pfründe, die sie sich gewähren,
nicht widerwärtig noch vermehren,
um so schlussendlich zu riskieren,
den letzten Anstand zu verlieren.

Ich räume ein sogleich und gern,
ein bisschen viel für Gott, den Herrn,
der bisher nur den Teufel kannte,
der ständig Sündiges nur plante.

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*