Großer Tiroler Adler-Orden für Kommissionspräsident Juncker!

Hohe Auszeichnung für den scheidenden EU-Kommissionspräsidenten.

Die Schützen werden aufmarschieren,
ihr Hauptmann wird brav salutieren,
und mit Posaunen und „Tschinelle“
ist auch die Blasmusik zur Stelle!

Auch die Vereine treten an,
und ganz Tirol ist angetan.
Mit allen Ehren wird begrüßt
Herr Juncker, der so gerne küsst,
und jeden herzt und innig drückt,
mit seinem Charme total beglückt!

Man wird Tiroler Lieder singen,
Herr Platter wird die Rede schwingen,
und Juncker so die Ehre geben,
ihn förmlich „in den Himmel“ heben,
weil er in seinem „Helfer-Wahn“
so Großes für Tirol getan!

Die FPÖ ist nicht dabei
bei dieser großen „Knutscherei“!
Sie meint, das sei nicht angebracht,
weil Juncker doch nur Mist gemacht!

Und auch „Frau Hitt“ am Berge staunt,
und selbst der Patscherkofel raunt:
„Das ist Tirol nicht zuzumuten,
ist eindeutig zu viel des Guten“!
Sie werden dies auch Juncker zeigen
demonstrativ durch tiefes Schweigen.
Dies als Verachtung, die gebührt,
wenn sich im Tal ein Mäuslein rührt!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*