„Du bist ein Trottel!“

Herr Mölzer (FPÖ) sagt zu Dr. Stadler „Du bist ein Trottel“ und verlässt
die Diskussionsrunde im Fernsehen.

„Du bist ein Trottel“, wie das klingt,
wenn man die Wut zum Ausdruck bringt.
„Du bist ein Trottel“, ach wie schön,
klingt es auch irgendwie obszön.
„Du bist ein Trottel“, hört wie niedlich,
wird es gesprochen halbwegs friedlich.
„Du bist ein Trottel“, lieb gesagt,
wird vor Gericht nicht eingeklagt.
„Du bist ein Trottel“, so bedacht,
dem Stadler keine Sorge macht.
„Du bist ein Trottel“ ist ein Titel,
den man erreicht mit wenig Mittel!
„Du bist ein Trottel“ als Kritik,
verwendet in der Politik,
zeigt uns so überzeugend auf,
wie sehr Politiker „gut drauf“!
Und wie sie messerscharf erkennen,
dass es sich ziemt, sie so zu nennen!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*