„Erneuerung“

Der Parteivorstand der SPÖ hat beschlossen, die Partei
künftig zu erneuern.

Man wird nicht müde zu beteuern,
die SPÖ will sich erneuern.
Man stelle sich das lebhaft vor:
Weit offen wie ein Scheunentor
will sie sich künftig präsentieren,
und die Genossen informieren.
Und außerdem ist vorgesehen,
sie einzubinden ins Geschehen.
Frau Rendi-Wagner hat’s gesagt,
nachdem die „Basis“ laut beklagt,
dass man bei keiner Wahl gesiegt,
und die Partei darnieder liegt.
Der Vorschlag ist zwar richtig toll,
doch weiß wer, wie das gehen soll,
wenn Intriganten „Blut geleckt“,
das Hackl tief im Rücken steckt?
Was insgesamt zu Tränen rührt,
weil steil der Weg nach unten führt.
Wohlan, Genossen, guten Mutes,
der rote Murks hat auch was Gutes,
denn immerhin muss man gestehen,
es kann wohl nur mehr aufwärts gehen!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*