Man wischt und drückt!

Laut WHO bewegen sich Jugendliche zu wenig.

Die Jugendlichen, wird geschrieben,
sie haben früher Sport betrieben.
Man hatte sportlich sich bewegt,
dabei sich echt „ins Zeug“ gelegt!
Heut sitzen sie, entgeistert, stumm,
nichts interessiert sie rundherum,
sie stieren auf das Handy bloß
und legen richtiggehend los:
Und wie ich glaub‘, ihr ahnt es schon,
ihr Daumen tritt in Aktion.
Er drückt und wischt schnell wie verrückt,
der Jugendlich starrt entzückt
aufs Handy, das so vieles kann,
sieht sich die tollsten Sachen an!
Und täglich schon das gleiche Bild:
Man drückt die Tasten, wischt wie wild.
Das ist der Leistungssport der Zeit.
Die „Drücker“, „Wischer“ tun mir leid.
Sie können zwar im Alter „drücken“,
doch sind’s nicht fähig, sich zu bücken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*