„Bühnentanz“

Kogler stimmte mit eindringlichen Worten und Gesten die „grünen Delegierten“
ein.

Herr Kogler hören sie mich an,
ich bin von ihnen angetan.
Der „Bühnentanz“, den sie vollführt,
hat mich erfreut und auch gerührt.

Und was sie tänzelnd dort gesagt,
was sie gelobt, zutiefst beklagt,
das war gewaltig, genial,
ihr Auftritt war schlicht epochal!

Die Delegierten, die gekommen,
sie haben jubelnd angenommen
was sie mit Kurz beschlossen haben,
um sich am „Futtertrog“ zu laben.

Doch nun, Herr Kogler, geht’s darum,
sie haben uns als Publikum.
Wir werden kritisch registrieren,
wie sie mit Kurz das Land regieren.

Der „Bühnentanz“ ist abgehackt,
jetzt sind nur Taten mehr gefragt.
Und nur an diesen wird gemessen,
das sollten sie wohl nicht vergessen.
Denn „Sprüche“, „Phrasen“ und Versprechen,
noch lange keine Dämme brechen!

Nun an die Arbeit mit Geschick!
Zum Wohl der „Alpenrepublik“.
Beweisen sie uns, was sie können.
Erfolge würden wir gern gönnen!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*