„Fernsehansprache“

Der Bundespräsident hat in lobenswerter Weise allen Sparten
des öffentlichen Lebens gedankt, nicht jedoch den Kirchen,
die ebenfalls ihren Beitrag geleistet haben.

Herr Van der Bellen hat gesprochen,
„die Lanze“ allgemein gebrochen,
für alle, die nun ohne Ruh‘n,
für die Gesundheit Großes tun!
Die Rede, muss man ehrlich sagen,
sie war von Fürsorge getragen.

Doch mich, der gründlich zugehört,
hat an der Rede doch gestört,
dass alle Sparten er erwähnt,
doch offenbar nicht anerkennt
die Kirche, die im Bunde ist,
und alle ihre Dome schließt,
um ihrerseits auch zu bezeugen,
auch Gott will sich dem Virus beugen.

Wer immer auch die Rede schrieb,
ich wage diesen „Seitenhieb“,
weil ich das „Kirchenlob“ vermisst.
Ach ja“ Es sprach ein Atheist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*