Maskenpflicht und Kriminalität!

Während der „Corona-Zeit“ ist in Österreich die Kriminalität zur Hälfte zurückgegangen.

Was aktuell im Blickfeld steht,
es ist die Kriminalität.
Sie hat sich kurzerhand halbiert,
seit uns das Virus schikaniert.

Der Gauner kann sich nicht entfalten,
muss er doch artig Abstand halten.
Selbst Mörder, Räuber sind gewarnt,
denn alle Menschen sind getarnt.
Sie tragen Masken vorm Gesicht!
Die schrecken ab, man traut sich nicht!

So meine ich, verwünscht sie nicht,
die ach so strenge Maskenpflicht!
Denn besser als die Polizei,
hält sie uns von Verbrechen frei.

Ob die Regierung das bedacht,
als sie die Vorschriften gemacht?
Und was wohl nun die Richter sagen,
wenn keine Untat anzuklagen?
Die Frage wird dadurch bekräftigt:
Sie sind in „Kurzarbeit“ beschäftigt!

Wo nimmt man die Verbrecher her?
Gefängnisse sind bald halb leer,
und die Beamten die im Dienst zuhauf,
sie passen auf sich selber auf!

Was so ein Virus alles kann!
Weiß hier wer wirklich Rat? Sagt an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*