„Philosophisch!“

Strache meinte vor dem Untersuchungsausschuss, dass der Abend auf Ibiza
nicht gerade „philosophisch“ war.

Strache hat erneut gesagt,
dass zu Unrecht er geklagt.
Denn er wollte bloß erklären,
wie sich Spenden gut bewähren,
und an wen man spenden solle,
wenn man gute Taten wolle.

Also sei ihm nicht ganz klar,
was dabei so schrecklich war.
Und warum man kritisiert,
wenn er staatsmännisch agiert!

Um dann doch uns zu gestehen,
dass der Abend, streng gesehen,
realistisch für sich spricht:
„Philosophisch“ war er nicht!

Ich würd‘ mir die Zunge brechen,
müsst ich Strache widersprechen!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*