Adieu, ihr wiehernden Kollegen!

Die ehemaligen Polizei-Pferde werden an Serbien verkauft!

Die Trauer ist nun riesengroß:
Die Polizei ist pferdelos!
Man hat die wiehernden Kollegen,
die einst dem Kickl so gelegen,
obwohl es wirklich nicht zu fassen,
ganz einfach kurzerhand entlassen.

Ihr lieben Rösser, seid nicht bös!
Ist es auch peinlich, skandalös,
wie undankbar der Staat agiert,
wie herzlos er euch abserviert,
noch ehe ihr euch echt bewährt,
der Staatsdienst blieb euch so verwehrt.

Herr Kickl ist enttäuscht, und weint,
weil er es doch so gut gemeint.
Nun steht er da, total gebrochen,
er hatte sich zu viel versprochen!

Und die Erkenntnis, die gewonnen:
Selbst Pferde haben mitbekommen,
Politiker sind wahre „Macher“,
geht es um miesen Postenschacher!
Man geht beharrlich über Leichen,
gilt es, die Ziele zu erreichen.
Wie unsre Pferde nun erfahren,
die offenbar parteilos waren!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*