Im Kunstbezirk, voll mittendrin!

Das Justizministerium hat verfügt, dass der Standort für die JA Stein erhalten bleibt.

Die Strafanstalt darf weiter bleiben,
das hat Frau Zadic nun gesagt.
So darf man wohl berechtigt schreiben,
es gilt die Schließung als vertagt.

So wird es weiterhin so sein,
wer vorsätzlich gefehlt,
verbüßt die Strafe brav in Stein,
abseits der freien Welt.

Im „Kunstbezirk“, voll mittendrin,
wird nüchtern aufgezeigt,
wo führt die Lebensreise hin,
wenn man zum Bösen neigt.

Die Anstalt Stein, bekannt, bewährt,
ist Mahnung, Schutz zugleich.
Sie dient alleine, kurz erklärt,
dem Rechtsstaat Österreich!

Wird auch ihr Platz gern kritisiert,
darüber lässt sich streiten.
Beamte wachen, engagiert,
zu allen Tageszeiten.
Und sorgen so für Sicherheit
inmitten unsrer Stadt,
mit Kompetenz, Entschlossenheit,
die keine Grenzen hat.

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*