Wütend und empört!!

Bundeskanzler und Vizekanzler empören sich über das Vordrängen
mancher Politiker bei der Corona-Impfung.

Kurz und Kogler sind empört,
weil es sich doch nicht gehört,
dass ein Bürgermeister glaubt,
ihm ist jedes Tun erlaubt!

Auch beim Impfen, so die beiden,
gilt es peinlich zu vermeiden
gegen Regeln, die bestehen,
ohne Rücksicht vorzugehen.

Kurz ist wütend, wie er sagt,
auch sein Vize Kogler klagt,
ist erzürnt, enttäuscht und schimpft,
jene die zu früh geimpft!
Ruft entsetzt nach Konsequenzen,
für „Gemeinde-Exzellenzen“,
die peinlich wichtig sich gemacht,
und ihren „Bonus“ eingebracht.

Nun denn, dann will man ehrlich hoffen,
dass jedem jene Impfung offen,
die er verdient, die ihm gebührt,
die zu normalem Leben führt.

Wer sträflich sich nach vorne drängt,
und rücksichtslos an sich nur denkt,
und ungerecht sich Vorteil schafft,
der handelt wenig vorbildhaft!

Denn Unrecht darf sich niemals lohnen.
Man wartet nun auf Sanktionen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*