„Daseinsvorsorge“

Das Ressort „Daseinsvorsorge“, von der ehemaligen Stadträtin Brauner geführt, wird in Frage gestellt.

Wien kann wirklich glücklich sein!
Frau Brauner bringt sich restlos ein!
Sie sorgt fürs Dasein dieser Stadt,
die doch so manche Sorgen hat.

Den Job macht Brauner wirklich toll.
Sie bringt sich ein, total und voll.
Drum das Büro, das sie benützt,
mit Millionen unterstützt.
Und das ist nötig und goldrichtig,
weil dies fürs Dasein immens wichtig!

Herr Ludwig, bitte, bitte sagt,
für welches „Dasein“, wird gefragt?
Ist das der Brauner angedacht,
der man das Angebot gemacht,
weil sie als Stadträtin gezeigt,
wie man die Stadtgelder „vergeigt“?

Frau Brauner, bleibt uns weiterhin erhalten,
gilt es doch trefflich zu gestalten,
was täglich so in Wien passiert,
und auch ihr Dasein garantiert!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*