„Politik von gestern!“

Die Regierungspartner streiten!

Herr Kogler ist geneigt zu Lästern!
Er spricht von „Politik von gestern“,
die Bundeskanzler Kurz betreibt,
wodurch doch auf der Strecke bleibt
das Klima, das schwer angeschlagen,
wodurch uns Katastrophen plagen.

Schon wiederholen sich die Zeiten,
wo man beschäftigt ist mit Streiten.
Und jeder macht, was ihm gefällt,
wenn er nur Zustimmung erhält.

Man pfeift auf Koalition,
bemüht sich nicht um guten Ton.
Man gibt dem Partner zu verstehen,
er solle sich doch „brausen“ gehen!

Dass es dazu wohl kommen musste,
der Bürger ohnehin schon wusste,
weil es in Wahrheit eher selten,
dass man „das Beste zweier Welten“
in der Regierung auch vereint,
wie es bei Kurz und Kogler scheint!

Ich fürchte, dass das Blatt sich wendet,
und demnächst die Regierung endet.
Denn ohne Achtung und Vertrauen,
ist keine Zukunft aufzubauen.
Ist außerdem mit halben Sachen
in Österreich „kein Staat zu machen“.

Ich räume ein, man tut sich schwer.
Wo nimmt man einen Partner her,
der hochpolitisch motiviert,
und nicht zum „Brudermörder“ wird?
Wo wir nun bei der Bitte wären:
Das soll ein Unterausschuss klären!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*