ÖVP auf dem Pilgerweg!

ÖVP Parlamentarier pilgern nach Maria Zell!

Die ÖVP hat angeregt,
dass man mit Steuern hoch belegt
die Kirche, die doch wirklich reich,
damit sie uns fiskalisch gleich.
Sie hat nun reuig nachgedacht,
wie wird der Frevel gutgemacht.
Man ist verzagt in sich gegangen,
um „Sündennachlass“ zu erlangen.

Die Lösung fand man wirklich schnell:
Man pilgert nach Maria Zell!
Streut heiße Asche auf sein Haupt,
damit man diesem Tun auch glaubt.

Geläutert kehrt man fromm zurück,
und strahlt erleichtert voller Glück.
Der Opfergang war nicht verschwendet,
der Kirchen-Bann ist abgewendet!

Und nichts ist mehr wie’s früher war:
Die ÖVP als Pilgerschar,
sie wird es künftig unterlassen,
den teuflischen Entschluss zu fassen,
Finanzbehörden anzufeuern,
die Kirche höher zu besteuern.
Der „Status quo“ wird hoch gelobt.
Die „Höllenfahrt“ gilt als gestoppt!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*