Nun weiß man…!

Roland Weißmann wurde heute zum neuen Rundfunk-Chef gewählt.

Nun weiß man, wer die Wahl gewann.
Nun weiß man, wen man rief.
Nun weiß man, wie sich schwer getan
die Räte, die man rief.

Nun weiß man, wer den Rundfunk führt.
Nun weiß man, wer es kann.
Nun weiß man, wer zum Boss gekürt.
Nun, Weißmann heißt der Mann.

Der Stiftungsrat hat, wie man weiß,
neutral, behutsam abgestimmt.
Und lieferte so den Beweis,
wie „selbstlos“ Räte sind,
wenn scharfer Wind entgegen weht,
es um Berichterstattung geht.
Ach wo, Parteien zählen nie!
Ist doch sehr glaubhaft, irgendwie!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*