Kogler gegen Kurz! Das ist Brutalität!

In der Flüchtlingsfrage ist sich die Koalitionsregierung nicht einig.

Herr Kogler klagt voll Bitterkeit,
Herrn Kurz fehlt wohl die Menschlichkeit,
weil er es sichtlich nicht versteht,
wie schlimm es einem Flüchtling geht.

Afghanen, sagt er, nimmt er nicht,
und nimmt die Nachbarn in die Pflicht.
Auch Van der Bellen hat empfohlen,
Afghanen in das Land zu holen!

Na was jetzt, fragt der Bürger sich,
und findet es schlicht ärgerlich,
welch großer Streit stets dann entsteht,
wenn es um Flüchtlingsfragen geht.

Der eine mahnt: Das Boot ist voll!
Der andre fände es nur toll,
die Flüchtlinge hier aufzunehmen,
sonst müsste man sich wahrlich schämen!

Die Chance auf Einigung steht schlecht,
denn schließlich hat ein jeder recht.
Bloß Menschlichkeit und Sicherheit
sorgt oft für Unvereinbarkeit!

Doch lässt es sich wohl nicht vermeiden,
letztendlich bindend zu entscheiden.
Denn wer die miese Lage kennt,
der weiß: Die Flüchtlingsfrage brennt!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*