„Tierchen des Jahres“

Parteiobmann der FPÖ Herbert Kickl hat mit medizinischen
Vorschlägen aufhorchen lassen.

Man weiß es nun und ist entzückt,
ein „Schmuse-Tierchen“ uns beglückt.
Es ist so wendig und so weich,
sein Wirken wahrlich segensreich!

Es krümmt sich lautlos durch die Gegend,
sein Nährwert ist schlicht weltbewegend!
Ist doch inzwischen uns bekannt,
es wird „Korona-Schreck“ genannt!

Denn wer es regelmäßig isst,
vom Virus nicht gefährdet ist.
Dies hat Herr Kickl auch gesagt,
aus Überzeugung – ungefragt!

Das Tierchen mit dem Namen Wurm,
es revoltiert die Welt im Sturm.
Es rottet rasch das Virus aus,
weshalb es hoch verdient Applaus.

Und auch Herrn Kickl gilt mein Dank!
In Zukunft werd‘ ich nicht mehr krank!
Sein Wirken muss man anerkennen.
Man sollte „Wurm-Patron“ ihn nennen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*