Ob sie auch Politik versteht?

Frau Dr. Rabl-Stadler wird von der Leserschaft als künftige Bundespräsidentin vorgeschlagen.

Nun wird uns hocherfreut bekannt,
dass Frau Rabl-Stadler auch genannt,
als Nachfolge von Van der Bellen,
sie sollte sich der Wahl auch stellen.

Als Festspiel-Chefin engagiert,
hat sie die Künstler dirigiert,
die auf der Bühne uns erfreut,
die keine Kritiken gescheut.

Ob sie auch Politik versteht,
wo`s nur um Mord und Totschlag geht,
und jede Menge Blut vergossen,
von lieben Freunden und Genossen.
Und nur ein Drama uns geboten,
von „Künstlern“ aus dem Fach „Chaoten“.

Und wahrlich, man könnt vieles wetten,
es könnte sie kein Vorhang retten,
wenn die Parteien sich bekriegen,
sich wütend in den Haaren liegen.
Und niemand sich ums Drehbuch pfeift,
indem man stets nur höhnisch keift,
nur spottet und Grimmassen schneidet,
dass selbst der Maskenbildner leidet.

Frau Rabl-Stadler, so, das wärs,
falls sie auch lesen meinen Vers,
dann überlegen sie sich gut,
ob sie tatsächlich so viel Mut,
die Wiener Hofburg zu bespielen,
Applaus und Zuspruch zu erzielen.
Ich selber will nur eines sagen:
Ich würde keinesfalls es wagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*