„Kronprinz“

Die FS-Übertragungen aus einem bestimmten Königshaus
lassen Sehnsüchte in mir aufsteigen!

Ich rede mir verbissen ein,
wie schön es wär, ein Prinz zu sein!
Vom Volk geachtet und verehrt,
zum „Kronprinz“ feierlich erklärt!
Mit Orden reich und schön geschmückt,
stets in den Mittelpunkt gerückt!

Man wird bejubelt und bestaunt,
man winkt stets gnädig, gut gelaunt.
Das Volk liegt scharenweis zu Füssen,
und drängt, die Prinzenhand zu küssen!

Zur adeligen „Prinzenzier“
gehört royales Klo-Papier!
Und am intimen Ort der Stille,
sitzt man auf mitgeführter „Brille“!

Doch trotz Vergötterung und Huld,
bedarf es Ausdauer , Geduld ,
bis dass ein Thron, der angestrebt,
auch noch „bei Lebzeiten“ erlebt!

Doch ist das Leben früher um,
gibt’s noch die Titel, wie „post hum“!
Weshalb ich nach wie vor erkläre,
dass liebend gern ich „Kronprinz“ wäre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*