Bedenkliche Kritik!

Gesundheitsminister Rauch wird von seiner Ehefrau
politisch und öffentlich scharf kritisiert.

Der Herr Minister hat entschieden,
die Quarantäne wird vermieden.
Schon demnächst wird sie ausgesetzt,
weil sie den Freiheitsraum verletzt!

Na klar, nun wird er kritisiert,
und mit Bedenken konfrontiert.
Das ist an sich gerecht und üblich,
erweist sich dann als sehr betrüblich,
wenn seine Ehefrau beklagt,
wie sehr er im Ressort versagt!
Wie jetzt in Vorarlberg geschehen,
wo Uhren scheinbar anders gehen.

Ich möchte Rauch nicht nahetreten,
doch würde ich um vieles wetten,
dass seine Frau, die ihm so grollt,
den blanken Hintern ihm versohlt,
wenn er sein „trautes Heim“ betritt.
Mir tut er leid! Ich fühle mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*