Rassismus-Debatte!

Zur ausufernden Rassismus-Debatte

Der Winnetou, mein großer Held,
der „Sprachkultur“ zum Opfer fällt.
Er sei rassistisch „angepatzt“,
weshalb die Serien geplatzt.
Wie ganze Völker, uns bekannt,
aus selben Gründen umbenannt.

Wann stellt man alle Märchen ein,
weil allesamt nicht „lupenrein“,
wie uns die böse Hexe zeigt,
die einem Mord nicht abgeneigt?

Ist es „rassistisch“ schon zu sehen,
wenn Mädchen schick im Dirndl gehen,
und tanzend liebevoll im Reigen
sich stolz und volksverbunden zeigen?

Schon stampft man Kinderbücher ein,
verbannt „10 kleine Negerlein“,
rügt hoch erregt den Karl May,
weil er doch bös rassistisch sei.

Wie lange darf man es noch wagen,
zum Orang-Utan „Aff“ zu sagen?
Was wird wohl von den „Sprach-Chaoten“
in Zukunft alles noch verboten?

Die Welt ist schon total verrückt!
Sie wird von „Geistlosen“ beglückt!
Kann wirklich niemand unterbinden,
dass es „rassistisch“ schon zu finden,
wenn man die „alten Werte“ pflegt,
die in die Wiege uns gelegt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*